Jetzt Termin vereinbaren: Fon.: 05 21 - 94 66 60

Notar Bielefeld

Notare sind speziell qualifizierte und erfahrene Volljuristen, die mit ihren Urkunden für Rechtssicherheit und Schutz für den juristischen Laien sorgen. Unser Notar aus der Anwaltssozietät und dem Notariat Betzendahl und Kaiser in Bielefeld hat nach dem Zweiten Juristischen Staatsexamen zusätzlich eine mehrjährige Spezialausbildung absolviert. Herr Rechtsanwalt und Notar Klaus Betzendahl übt in Bielefeld ein unabhängiges öffentliches Amt aus und berücksichtigt die Interessen aller Beteiligten eines Rechtsgeschäfts.

In den Fällen, bei denen ein Rechtsgeschäft weitreichende Folgen in wirtschaftlicher bzw. persönlicher Weise hat, ist eine Beurkundung bzw. Beglaubigung durch einen Notar in Bielefeld gesetzlich festgeschrieben.

Vor der Beurkundung durch Ihren Notar in Bielefeld werden Sie zu einem Besprechungstermin eingeladen. Bei der Beurkundung durch Ihren Notar in Bielefeld wird der Text der Urkunde verlesen und erläutert. Abschießend wird die Urkunde von den Beteiligten und dem Herrn Notar Betzendahl in Bielefeld unterzeichnet.

In vielen Sektoren, insbesondere im Grundstücksverkehr und auch bei Anmeldungen zum Handelsregister in der Region Bielefeld sind Vollmachten Ihres Notars erforderlich. Aber auch in den Fällen, bei denen keine bestimmte Formvorschrift nötig ist, ist es sinnvoll einen Notar in der Region Bielefeld zu beauftragen, da die notarielle Urkunde gegenüber einer lediglich privatschriftlichen Urkunde einen höheren Beweiswert bei späteren Interessenkollisionen besitzt.

Als Notar leistet Herr Rechtsanwalt Klaus Betzendahl in Bielefeld einen wichtigen Beitrag zum reibungslosen Funktionieren des Gemeinwesens, denn er ist sachkundig, unabhängig und neutral. Die Urkunden des Herrn Notars Klaus Betzendahl in Bielefeld beweisen auch noch nach Jahrzehnten die getroffenen Vereinbarungen. Zahlungsansprüche aus den Urkunden Ihres Notars in Bielefeld können sofort vollstreckt werden. Auch die für die staatlichen Register wie z.B. Handelsregister, Grundbuchregister und Vereinsregister zuständigen staatlichen Stellen verlassen sich bei ihren Eintragungen auf die Richtigkeit der Eintragung durch Ihrem Notar in der Region Bielefeld.

Damit bestimmte Verträge rechtswirksam werden, müssen sie von Ihrem Notar in Bielefeld beurkundet werden. Grundstückskaufverträge, Bauträgerverträge, die Bestellung des Erbbaurechts sowie die Einräumung von Wohneigentum sind typische Beispiele für eine Beurkundung durch Ihren Notar in Bielefeld. Der Vertragswille der Parteien wird durch den Notar in Bielefeld erkundet und formuliert. Die Vertragsparteien werden über die rechtlichen Konsequenzen des Geschäfts aufgeklärt und die Erklärungen der Parteien müssen in der Urkunde Ihres Notars in der Region Bielefeld wiedergegeben werden. Mit der Unterschrift auf der Urkunde wird bei der Beurkundung durch Ihren Notar in Bielefeld bestätigt, dass der von ihm formulierte Vertragsinhalt dem Vertragswillen beider Parteien entspricht.